Montag, 10. September 2012

Legend - Fallender Himmel

von Marie Lu


Produktinformationen:
Verlag: Loewe Verlag
Preis: € 17,95
ISBN: 978-3-7855-7394-5
Seiten: 368
Originaltitel: Legend
Genre: Dystopie



Inhalt:

Eine Welt der Unterdrückung. Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden. Und Hass, dem eine grenzenlose Liebe entgegentritt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende!

Der unbändige Wunsch nach Rache führt June auf Days Spur. Sie, ausgebildet zum Aufspüren und Töten von Regimegegnern, erschleicht sich sein Vertrauen. Doch Day, der meistgesuchte Verbrecher der Republik, erweist sich als loyal und selbstlos – angetrieben von einem unerschütterlichen Gerechtigkeitssinn. June beginnt, die Welt durch seine Augen zu sehen. Ist Day tatsächlich der Mörder ihres Bruders? Fast zu spät erkennt June, dass sie nur eine Spielfigur in einem perfiden, verräterischen Plan ist.


Meine Meinung:

Ich bin mit ziemlich großen Erwartungen an das Buch heran gekommen, da ich schon allein von der ganzen Promotion überwältigt war. Und auch der Inhalt klingt so viel versprechend.
Und das Buch fängt auch schon sehr gut an! Man taucht sowohl in die Welt von Day als auch von June ein.
Ich fand beide Protagonisten von Anhieb sehr sympathisch.
                              
Er ist der typische Rebell, der Verbrecher, der die Regierung auf die Palme bringt und der die Meinung der Unterschicht vertritt. Er ist intelligent, stark und weiß sich selbst zu helfen. Wie kann man den nicht mögen?

"Die Republik hat keine Ahnung wie ich aussehe. (...) Darum hassen sie mich so, darum bin ich vielleicht nicht der gefährlichste Verbrecher des ganzen Landes, aber der meistgesuchte. Ich lasse sie dumm aussehen." 

June steht auf der entgegengesetzten Seite von Day. Sie ist der Überflieger, das "Wunderkind der Republik" und ist eine Ausgebildete Kämpferin. Sie ist sehr intelligent und hochbegabt. Doch auch sie hat eine liebenswerte Art, da sie macht was sie will und sehr ehrgeizig dabei ist! Denn obwohl sie selbst weiß, dass sie super schlau ist, kommt sie nicht arrogant rüber.

Durch die beiden Charaktere kommt ein gewisser Pep in das Buch, ein gewisser Hauch von Witz im Schreibstil. Doch das war leider auch das einzig Gute, was ich allein am Schreibstil fand. Denn sonst ist er wirklich sehr einfach. Vor allem lag es an der Zeitgestaltung. Es herrscht eine ziemliche Zeitraffung und überwiegend kurze knappe Sätze. Das ist leider einfach nicht mein Stil, beziehungsweise mag ich es viel lieber, wenn ich viele Um- und Beschreibungen vorliegen habe, man mit Details und Wörtern spielt.
Und das war hier überhaupt nicht der Fall.

Das ganze passt aber natürlich zur Handlung.
Ich fand es erstaunlich, dass das Buch schon vor der Rache anfängt und erzählt wie es dadurch entstanden ist. Und das Ganze ist eigentlich sehr interessant, denn es gibt viel Handlung. Das, was ich also als Hintergrundwissen gedacht habe, gibst dann in voller Aktion.
Auch sonst haben die Protagonisten großen Tatendrag und es passiert eigentlich ständig etwas. Verbrechertaten in Richtung von Day, Junes "Verfolgungsjagden" und natürlich Wendungen.
Das was in anderen Jugendromanen Highlights sind, werden hier einfach größere Szenen, weil es viele davon im Buch gibt. Hier kommt aber wieder mein Kritikpunkt dazu: Sie vergehen einfach wahnsinnig schnell, aber auch die Wartezeit auf eine weitere solche "Szene" ist nicht lange.

Aber ich bleib hier gleich wieder bei meinem Kritikpunkt und diesmal im wichtigsten Bereich: Den Gefühlen. Es ist zwar wirklich sehr oft versucht, aber es war einfach nicht so viel. Ich hab mir vor allem hier mehr erwartet, weil die Geschichte eben doch sehr doll darum gespannt ist. Der Funken ist nicht zu mir rüber gesprungen und ich habe mir das eben einfach nur „durch gelesen“, nicht mitgefühlt.

Was ich aber noch sehr bewundere ist das ganze Konzept. Man merkt, dass alles ein großes Netz ist, das sich nicht nur um June und Day spinnt, sondern darüber hinaus fließt und dass das ganze Ausmaß noch längst nicht erreicht ist. Das gesamte System ist wirklich interessant, vielfältig und es fesselt einen sehr. Und auch wie die beiden darin verwickelt sind, ist spannend zu erfahren. So vieles Aufzudecken, wie alles zusammenhängt und welche dunklen Geheimnisse hinter allem steckt. Das ist wirklich sehr schön gemacht.


Fazit:

Mit großen Erwartungen bin ich an das Buch ran und wurde leider etwas enttäuscht ABER nur in Geschmackssachen. In diesem Buch wird einfach viel Wert auf die Geschichte und das ganze Konzept des Buches gelegt, welches auch auf jeden Fall gelungen, fesselnd und spanend ist. Was mir nicht gefallen hat, war der Schreibstil und die mit hergehende Zeitraffung und große Gefühle haben mir dann auch etwas gefehlt.
Trotzdem kann ich eine große Empfehlung aussprechen, denn es ist ein sehr guter Auftakt! Ich bin mir sicher, dass der zweite Band die nächsten Sichten im großen System aufdecken wird. Ich bin schon gespannt!
Das Buch ist auf jeden Fall ein Muss für die, die Spannung, Aktion und nicht viel drum herum Gerede lieben. Poetische, Detail- und Gefühlliebende haben hier aber leider den kürzeren gezogen.
Deswegen:

4 Punkte
 

Extras:

Zu dem Buch gibt es eine wunderbare Website, die viel zu bieten hat. Von Produktinformation zu Informationen über Sprecher des Hörbuches! Bildschirmhintergründe, Hör und Leseproben oder Aktuelles über das neue Online-Spiel zum Buch!
Das hier ist die Seite: www.legendfans.de

Auch dort zu finden ist dieser Buchtrailer, der wirklich sehr gelungen ist und aussieht wie ein Trailer für einen Aktionfilm:




Die Autorin:
© Paul Gregory

Marie Lu wurde 1984 in Shanghai geboren und lebte für einige Zeit in Texas, bevor sie an der University of South California studierte. Das kalifornische Wetter hat sie überzeugt dortzubleiben und nun wohnt Marie Lu mit ihrem Freund und drei Hunden in Pasadena, einem Vorort von Los Angeles. Vor ihrem Erfolg als Autorin arbeitete sie als künstlerische Leiterin bei einem Unternehmen, das Videospiele produziert. Marie Lu mag Cupcakes, fröhliche Menschen, Kampfjets, Regen und natürlich Bücher.






Kommentare:

  1. Danke für diese tolle Rezi! Ich möchte das Buch auch unbedingt lesen, hab bisher nur Gutes davon gehört.

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezension :) Ich möchte das Buch soooo gerne haben :D

    Ich würde mich sehr freuen, wenn du bei meiner Aktion mitmachen würdest:
    http://www.teabooksandfairytales.blogspot.de/2012/09/music-video-of-week.html

    Alles Liebe Marcia ♥

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...