Mittwoch, 22. Juni 2011

Erebos

von Ursula Poznanski,  Gewinner des Jungendliteraturpreis 2011

Produktinformationen:
Verlag: Loewe
Preis: € 9,95
ISBN: 978-3-7855-7361-7
Seiten: 488
Hier beim Loewe zu kaufen *klick*




 Klappentext:
Erebos ist ein Spiel.
Es beobachtet dich,
es spricht mit dir,
es belohnt dich,
es prüft dich,
es droht dir.

Erebos hat ein Ziel:
Es will töten.

Nick ist süchtig nach Erebos, einem Computerspiel, das an seiner Schule von Hand zu Hand weitergereicht wird. Die Regeln sind äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance, Erebos zu spielen. Er muss dabei immer allein sein und darf mit niemandem über Erebos reden. Wer dagegen verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann das Spiel auch nicht mehr starten. Was aber am merkwürdigsten ist: Erebos erteilt Aufträge, die nicht in der virtuellen Welt sondern in der Wirklichkeit ausgeführt werden müssen. Fiktion und Realität verschwimmen auf irritierende Weise. Und dann befiehlt das Spiel Nick, einen Menschen umzubringen.

Bewertung:

Das Buch ist HAMMER! So wie das Computerspiel Nick nicht los lässt, so hat mich das Buch nicht losgelassen. Es war sooo spannend. Ich erkannte ähnliche Symptome wie bei Nick: Schlafmangel, gleich nach der Schule rannte ich zum Buch,... Die Autorin hat das Buch so packend geschrieben. Ich verschlang es. Es ist auch mein Lieblingsthriller und wirklich empfehlenswert!!
♥♥♥♥♥
5 Herze


Die Autorin: 
 

Ursula Poznanski, geboren in Wien, studierte sich einmal quer durch das Angebot der dortigen Universität, bevor sie nach zehn Jahren die Hoffnung auf einen Abschluss begrub und sich als Medizinjournalistin dem Ernst des Lebens stellte. Nach der Geburt ihres Sohnes begann sie Kinderbücher zu schreiben. Aufgrund des Erfolges ihres ersten Jugendbuchs "Erebos", das in mehr als fünfzehn Sprachen übersetzt und u. a. für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert wurde, wagte sie den Sprung ins hauptberufliche Autorenleben. Mit ihrer Familie lebt sie im Süden von Wien.

Kommentare:

  1. hab ich auch noch im regal stehen :D
    bin aber bisher noch nie dazu gekommen es zu lesen bzw hatte nie die lust dazu.
    muss ich unbedingt mal machen weil 14 euro oder was das war kann ich ja nicht einfach ungelesen rumstehen lassen xD

    AntwortenLöschen
  2. Ich stand schon ein paarmal in der Bücherrei davor, aber ich konnte mich nicht dazu "überwinden", es mitzunehmen. :D Das werde ich beim nächsten Mal dann auf jeden Fall tun. ;D
    LG Jessica

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...