Sonntag, 15. Januar 2012

Coververgleich: Dark Love

Hallo,

wie ihr wisst, sage ich meistens nichts zu den Covern in meinen Rezensionen. Der Grund dafür ist folgender.
Meistens entspricht das Cover nicht dem Inhalt des Buches und es ist immer schwerer solche zu finden. Jedoch auch bei denen, die dazu passen schreibe ich das nicht hinein, da es mir um den Inhalt geht. Das Cover spielt bei meiner Bewertung meistens keine Rolle. Zudem kann das Cover wunderschön sein, aber das Buch an sich ist leider eine Enttäuschung, jedoch kann es auch anders herum passieren.
Trotzdem bin ich eine total Cover-fernatikerin. (Wiederspruch in sich, nicht ? )
Und aus diesem Grund mach ich jetzt einen Coververgleich.
Vor allem, da die Covers aus anderen Ländern oftmals sehr viel besser sind.


Dark Love/Dearly Departed von Lia Habel



Als erstes natürlich das deutsch Cover mit dem Titel "Dark Love".
Dieses Cover finde ich wirklich sehr schön, da man die Kontraste in der Geschichte mit dem Cover verdeutlicht.
Silber und Schwarz
Schnörkel und Zahnräder
Und trotzdem ist alles harmonisch.
Ein wirklich schönes Cover!

Das hier ist das Cover der United States mit dem Orginaltitel "Dearly Departed" mit dem Untertitel "Love can never die". Hier passt auch der Titel viel besser zum Buch, als der deutsche.
Was ich hier wirklich sehr gut finde, ist dass man das Viktorianische sehr gut zur Geltung bringt und man im Hitergrund den Tod in Form von einem Friedhof sieht.
Auch die Farben harmonieren im Cover und sind trotzdem Kontratsreich, jedoch nicht so strak wie im obrigen Cover. Auch die Frau/Mädchen (?) auf dem Cover ist sehr gut dagestellt mit einer passenden Mimik und Gestik.
Insgesammt ebenso passendes und schönes Cover.

Nun zum letzten Cover, welches das Britische ist, mit dem Untertitel "Tall, Dark and....dead?"
Dieses Cover passt wirklich am besten. Und auch der Untertitel ist wirklich toll, da er auch den Humor des Buches wiederspiegelt. Zusehen ist Bram, der Untote, und Nora. Alles passt so gut zur Geschichte. Die Kleidungen sind genau so wie sie im Buch beschrieben werden und auch die Personen passen perfekt! (Hier sieht man, dass Zombies gar nicht so abstoßend sind.) Und im Hintergrund ist Chaos, genau wie in der Geschichte. Zombies und Dunkelheit und trotzdem ist dort eine Laterne, die die viktorianische Zeit verdeutlicht.
Und die Schriften zeigen den Kontrast des Buches!
Insgesamt, also einfach perfekt!

Fazit:
Obwohl das deutsch Cover wirklich sehr gut zum Buch passt und somit total gut ist, konnte es das britische Cover nicht schlagen.
Deswegen sieht meine Platzierung so aus:

3. Platz: United States. Ein wirklich schönes Cover, das mir von den Farben eigentlich am besten gefällt, jedoch inhaltlich von den anderen beiden besiegt wurde.
2.Platz: Deutschland . Durch die Kontraste passt das Cover sehr gut zum Buch und ist ein wirkliches Top unter den Deutschen Covers.
1. Platz: United Kingdom. Das Cover ist fast einen Illustration des Buches und somit der Sieger. Es past so perfekt, dass es den ersten Platzt total verdient hat!











Kommentare:

  1. Die Briten hams mal wieder drauf - yeah! :DDD

    AntwortenLöschen
  2. Also mir gefällt das von United States am besten :)

    AntwortenLöschen
  3. Ehrlich gesagt, finde ich das deutsche Cover am schönsten.^^ 2. Platz ist dann US und 3. das britische. :)

    LG Lydia

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde das amerikanische Cover am besten.

    AntwortenLöschen
  5. Das britische find ich auch am schönsten, aber das deutsche sticht am meisten heraus. :) Ich glaub das deutsche macht im Regal auch am meisten was her. :D

    Liebe Grüße
    Elle

    AntwortenLöschen
  6. ja, ich kann euch alle verstehen, aber ihr seht ja, was mein Haupt-Kriterium ist :D

    AntwortenLöschen
  7. Also ich finde,dass das aus der USA am schönsten ist,aber ich kann nicht sagen,welches Cover am besten zum Inhalt passt,da ich Dark Love nicht gelesen habe :)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...