Donnerstag, 3. November 2011

Engelsnacht

von Lauren Kate

Produktinformationen:
Verlag: Heyne
Preis: € 17,99
ISBN: 9783453528796
Seiten: 464
Hier bei amazon erhältlich: *klick*

Inhalt:

Die 17-Jährige Luce muss auf in eine Besserungsanstalt, wobei sie ihr Vergehen nicht genau Erklären kann. Doch dort trifft sie auf Daniel, der sie magisch anzieht und von dem sie dank, dass er ihr schon mal begegnet ist.  Doch er ist scheint sie von dem ersten Blick hin nicht zu mögen. Doch sie kann nicht anders und verliebt sich in ihn. Doch neben Daniel gibt es auch noch Cam, der ihr den Hof  und auf sie steht. Bei ihm fühlt sie sich wohl, doch sie kann einfach nicht von dem düsteren Daniel ablassen und bald erfährt sie, dass Daniel ein großes Geheimnis hat, und, dass auch sie eine bedeutende Vergangenheit hat…

Bewertung:


Geschichte:
Es fängt richtig gut an. Ein sehr geheimnisvoller und romantischer Prolog, der einen sehr sofort neugierig auf das Buch macht. Weiter geht’s mit Luce in der heutigen Zeit, wie sie gerade eben in die Besserungsanstalt kommt. Sehr interessant und man erfährt, wer Luce ist, aber Daniel kommt auch schon ins Spiel und ihre Schwärmerei fängt an. Danach fand ich das Buch noch interessant, düster und geheimnisvoll. Zwar war es nicht immer sehr spannend, aber ganz gut. Als es jedoch dem Ende zuging, wurde das Buch immer etwas langweiliger und auch verwirrend. Es verlor seine düstere Seite und wurde etwas verwirrender. Das Ende fand ich dann nicht so gut, da plötzlich so viele Fragen aufkamen, alles so plötzlich und schnell kam und es auch nicht sonderlich spannend war. Leider war das Ende auch vorhersehbar und so wirklich romantisch war es auch nicht.

Charaktere:
Luce fand ich am Anfang total sympathisch, da sie einfach nicht ganz hineingehörte und etwas Angst vor sich selbst hatte. Doch mit der Zeit wurde sie immer naiver und ich konnte ihr Handeln nicht nachvollziehen.
Daniel fand ich am Anfang total toll! Düster, sexy und geheimnisvoll, romantisch.  Ein typischer Bad Boy. Doch dann kam seine wahre Seite ans Licht, doch er war immer noch toll.
Dann kommt noch Cam.  Er war am Anfang total romantisch, hat Luce den Hof gemacht, alles! Er war ein echter Gentleman und war in Luce verliebt, doch dann wirft Daniel langsam seine Maske weg, Luce verliebt sich und Cam wird als Bösewicht dargestellt! Ich hatte echt Mitleid mit dem armen Kerl. Ich fand das einfach zu Sprunghaft. Es gab meiner Meinung nach keine richtige Begründung und ich kann das einfach nicht nachvollziehen.
Die Nebencharaktere fand ich sehr gut. Sie waren alle verschieden und haben mir sehr gut gefallen. Nur die Offenbarung hat mir nicht so gut gefallen, weil dies, wie schon gesagt viel zu plötzlich geschah.

Fazit:
Das Buch hat mir am Anfang richtig gut gefallen, doch das Ende fand ich nicht gut. Sowohl die Charaktere, als auch die Geschichte hat mich dort nicht überzeugt. Da jedoch so viele Fragen noch offen sind und ich zuversichtlich bin, dass der zweite Teil besser wird, werde ich den auch noch lesen. Insgesamt gebe ich dem Buch: 
♫♫♫♪
3, 5 Sterne

Die Autorin: 

Lauren Kate wuchs in Dallas auf, arbeitete einige Zeit in einem New Yorker Verlag und zog dann nach Kalifornien, wo sie "Creative Writing" studierte, bevor sie zu schreiben begann. Ihre romantischen Fantasyromane "Engelsnacht" und der Folgeband "Engelsmorgen" wurden weltweit zu Bestsellern.

Kommentare:

  1. Tolle Rezi - und herzlichen Glückwunsch zu deinen 101 Lesern!!! Du hast sie total verdient ... <3

    AntwortenLöschen
  2. Hey:)
    Ich persönlich fand den ersten Teil besser als den zweiten...bin gespannt wie du das siehst;)
    LG

    AntwortenLöschen
  3. http://ellis-literaturwelt.blogspot.com/2011/11/most-creativ-blog-award.html
    Wenn du das "Untergrund-Geflüster" hier siehst, schau doch mal bitte nach. Ich würde mich sehr freuen!!!

    AntwortenLöschen
  4. Hey Celine!
    Tolle Rezi! Das Buch will ich auch demnächst mal lesen. :)
    LG & HDL
    Binzi <33

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...