Dienstag, 6. September 2011

Vor meinen Augen

von Alice Kuipers

Produktinformationen:

Verlag: Fischer FJB
Preis: € 14,95
ISBN: 978-3-8414-2121-0
Seiten: 220
Hier bei amazon erhältlich: *klick*

Das Buch nimmt am ABC-Lesen, der September-Challenge und meinem Sommerferien-Lesemarathon teil.

 Inhalt:

Sophie hat Schlimmes durchgemacht und nun will sie vergessen. Doch es ist nicht leicht und sie entfernt sich immer weiter von Freunden und Familie. Mit ihrer Mutter spricht sie kaum und ihre besten Freunde erkennt sie plötzlich nicht mehr wieder. Alles ist kaputt. Die einzige, der Sophie sich etwas näher fühlt, ist die neue Schülerin Rosa-Light, die Gedichte schreibt. Doch die Erinnerungen kommen immer wieder zurück.

Bewertung:

Man liest Sophies Tagebucheinträge und damit ihre Gefühle und Gedanken. Das interessante ist, zu erfahren was passiert ist. Im Laufe der Geschichte kann man sich allmählich zusammenreimen, was genau passierte, doch die Wahrheit ist noch ein Stück grauenvoller.
Sophie kam mir anfangs eher unsympathisch vor. Egoistisch, arrogant, unfreundlich. Doch man spürte schon eine gewisse Hilflosigkeit. Man liest weiter und neue Brocken werden eingeworfen, wie Rosa-Light. Sie habe ich gemocht. Mit Rosa kommen Gedichte dazu. Sophie fängt an auch zu schreiben. Das fand sehr schön! Es geht weiter und man erfährt mehr und mehr. Je näher man dem Ende kommt, desto mehr verstand ich Sophie. Denn sie ist eigentlich immer im Konflikt mit sich selbst, ist durch das Ereignis sehr traumatisiert und etwas verbittert, doch sie kann auch hilfsbereit und freundlich sein. Das Ende fand ich sehr gut und hat mich fast zu Tränen gerührt. Der Schreibstil hat mir auch sehr gut gefallen, denn er war sowohl etwas träumerisch, witzig, traurig, poetisch, aber vor allem echt. Man fühlt mit Sophie mit und sah ständig diese Zerbrechlichkeit und zugleich Standfestigkeit.
Insgesamt gefiel mir das Buch, jedoch fand ich es etwas langweilig. Die Charaktere sind der Autorin gut gelungen und der Schreibstil kam gut bei mir an. Deshalb gebe ich dem Buch:

♫♫♫♫
4 Noten

 Ich danke dem Verlag Fischer FJB für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplar.

Die Autorin:

Alice wurd 1979 geboren und ist eine britische Schriftstellerin, die in einem Vorort Londons aufwuchs. Schon in ihrer Jugend schrieb sie Kurzgeschichten, Gedichte und ein Tagebuch. Als sie 18 Jahre jung war unternahm sie alleine eine einjährige Reise, die sie durch viele Kontinente führte. An der University of Manchester schloss sie ihr Psychologiestudium ab und schrieb Romane. Ihr erster Roman "Sehen wir uns morgen?" wurde in 29 Ländern veröffentlicht. Heute lebt sie in Saskatoon Kanadas.
Weitere Werke:
Sehen wir uns morgen?


Kommentare:

  1. Ich würde gerne mal wissen was das hier heißen soll: "sie entfährt sich immer weiter von Freunden und Familie" ;)

    AntwortenLöschen
  2. OH! Entschuldigung! Das soll natürlich entfernt heißen. Ich werde das mal schnell ausbessern. Danke, dass du mich darauf hingewiesen hast!

    AntwortenLöschen
  3. Hab was für dich :) http://vanessas-buecherecke.blogspot.com/2011/09/neuer-award_06.html

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Celine! :)
    Die Rezi ist dir echt gelungen! Das Buch ist gleich auf meine Wunschliste gewandert. xD
    Liebe Grüße
    Binzi <3

    AntwortenLöschen
  5. Vorgestern habe ich es mir gekauft, gestern komplett gelesen :D Ich find das Buch so toll *_*

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...